Ungarnfahrt 29.05.-02.06.2019 - oder auch 99-Stunden-Aktion

Die Teilnehmer der Ungarnfahrt und Gastgeber

Nach etwa 1,5 Jahren Planung war es endlich soweit: Der Musikverein fuhr über das verlängerte Wochenende nach Zamardi!

Donnerstag, 30. Mai:

Nachdem wir am Mittwoch Abend um 18 Uhr mit einem Reisebus der Firma Hassis gestartet waren, kamen wir am Donnerstag gegen 9 Uhr in Zamardi an. Dort wurden wir im Rathaus ganz herzlich von der stellvertretenden Bürgermeisterin Zsuzsanna Matyiko und von Zsuzsanna Baller aus dem Tourinformbüro Zamardi in Empfang genommen und gleich mit einem Frühstück begrüßt. Es sollte nicht das letzte üppige Essen für dieses Wochenende sein.

Nach dem Frühstück bezogen wir die Unterkünfte bei unseren Gastgebern. Nach einer kurzen Verschnaufpause trafen wir uns um 14 Uhr beim St. Christoph Weinkeller, wo uns zunächst eine typisch ungarische Pferdeshow geboten wurde. Anschließend nahmen wir in dem urigen Weinkeller ein sehr leckeres 3-Gänge-Menü ein und genossen den ungarischen Wein.

Erfolg des VJO beim Wertungsspiel

Vergangenes Wochenende begab sich das Verbandsjugendorchester Rhein Neckar (VJO) zu einem Wettbewerb nach Balingen, dieser wurde von der Bundeswehr ausgerichtet.

Am Samstagabend besuchte das VJO die Heeresmusikkorps Ulm. Nach dem Auftritt des Bundeswehrorchesters gab es noch eine „Musiker-Party“, an der das VJO auch teilnahm.

Jugendkapelle besuchte Konzert der Badischen Brassband

Am letzten Sonntag trafen wir Jungmusiker uns bereits um 16 Uhr, um uns die besten Plätze für das Konzert der Badischen Brassband zu sichern. Da auch einige Musiker der Aktivenkapelle da waren, füllten wir gemeinsam die ersten Reihen in der Letzenberghalle. Die Badische Brassband spielte ein super Konzert mit vielen tollen Soloeinlagen. Am besten gefiel uns das Stück „Joy, Peace and Happiness“, bei dem die einzelnen Intrumentengruppen nach und nach durch die gesamte Halle einliefen. Als die Brassband als letzte Zugabe das „Badnerlied“ spielte, konnten die meisten von uns sogar mitsingen.

Begleitung der Kommunionkinder in die Kirche

Im vergangenen Sonntag begleitete der Musikverein die Kommunionkinder in die Kirche. Musste die Erstkommunion letztes Jahr noch in Rauenberg statt finden, so nahm dieses Jahr wieder alles seinen gewohnten Gang. Mit dem „Prozessionsmarsch Nr. 2“ zogen wir ums Rathaus und gaben so dem Einzug der Kommunionkinder einen feierlichen Rahmen.

Wir wünschen den Kindern auf diesem Weg noch einmal alles Gute zu ihrer 1. Hl. Kommunion.

Bericht der Jahreshauptversammlung 2019

Mit dem schmissigen Musikstück „Andreas Hofer Marsch“ wurde am Mittwoch, den 10.04.19 um 19:30Uhr die Jahreshauptversammlung des Musikverein im Pfarrheim Malsch eröffnet. Vorstand Peter Dohmeier begrüßte alle anwesenden recht herzlich und wies auch direkt auf die diesmal etwas längere Tagesordnung hin, die unter anderem die Vorstellung des Jubiläumsjahres 2020, die Wahlen der Vorstandschaft und die im letzten Jahr vorgestellte Satzungsänderung beinhalten sollte.

Im vergangenen Jahr verstarben 6 Mitglieder des Musikvereins. Diesen wurde mit dem Musikstück „Ich hatt‘ einen Kameraden“ ehrenvoll gedacht. Es folgten die einzelnen Berichte der Vorstandschaft.

Zu Ehrende, Vorstandschaft und Bürgermeisterin

Repräsentieren konnten sich die Musiker in 2018 wieder einmal mit Auftritten an den Fastnachtsumzügen in Malsch und Mühlhausen, mit der musikalischen Begleitung der Erstkommunionskinder – ausnahmsweise in Rauenberg, durch diversen Feste wie das Dorfbrunnenfest in Reilingen und natürlich durch den - auch von unseren passiven Mitgliedern gerne begleiteten - musikalischen Ausflug zum Weingut Winning im schönen Deidesheim. Auch das Jahr 2019 hat für uns viele schöne Termine parat. Es steht endlich wieder eine Fahrt in unsere ungarische Partnergemeinde Zamardí an. Diese findet vom 29.05.-02.06.19 statt und hält ein spannendes Programm für alle mitfahrenden bereit.