Jugendkapelle

Die Jugendkapelle probt wöchentlich Mittwochs, um 18:45 Uhr. Jugendliche, die Interesse haben dabei zu sein, sind jederzeit herzlichst dazu eingeladen vorbeizukommen und mitzumachen!

Die Jugendpakelle 2018

Seit 01. Mai 2017 steht unsere Jugendkapelle unter der Leitung von Nadine Klary. In der wöchentlichen Probe vermittelt sie den Jungmusikern die Freude am gemeinsamen musizieren und schult sie musikalisch, so dass sie lernen, wie man sich in großen Orchestern verhält.

Die neue Jugendkapelle wurde im September 2013 gegründet. Neben den typischen Blasinstrumenten befinden sich auch Schlagzeug-, Gitarre- und Keyboard-Spieler in der Jugendkapelle. Dabei sein kann jeder, der bereits zwischen 1-2 Jahren Instrumentalunterricht hat. 

Neben den wöchentlichen Proben nimmt die Jugendkapelle auch jährlich am Abend mit Musik des Musikvereins teil. Und auch die Jugendkapelle nimmt schon früh an traditionellen und kulturellen Veranstaltungen in der Gemeinde Malsch teil und nehmen Auftritten am Malscher Markt, Kindergartenfesten, der weihnachtlichen Kinderchristmette wahr. So lernen sie schon früh, was es bedeutet ein Musiker in einem traditionellem Musikverein zu sein.

Neben dem Musizieren stehen auch Grillfeste, Ausflüge und Kinoabende auf unserem Jahresprogramm. Es ist also vieles Geboten. Die Jugendkapelle freut sich über jeden weiteren Jungmusiker, deshalb darf jeder der Interesse hat jederzeit vorbeikommen.

Probe: Mittwochs, 18:45 Uhr im Vereinsraum der Reblandhalle in Malsch.

 

Bläserklasse

Bitte beachten Sie: Im aktuellen Schuljahr 2018/2019 findet keine Bläserklasse in Malsch statt!

Die Bläserklasse wird ins Leben gerufen

Die Bläserklasse ist die jüngste Institution im Musikverein. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern der Grundschule Malsch und der Musikschule Rauenberg konnte sie im Schuljahr 2012/13 das erste Mal gestartet werden.

Die Idee hinter der Bläserklasse in der Grundschule ist, den Kindern der dritten oder vierten Klasse einen möglichst kostengünstigen Einstieg in das Musizieren mit Blasinstrumenten zu ermöglichen. Man möchte den Kindern die Möglichkeit geben ein Instrument für ein Jahr auszuprobieren. Wenn es dem Kind gefällt, hat es alle Möglichkeiten weiter zu machen, wenn nicht, dann hat man nicht wirklich etwas verloren.

In der Bläserklasse hat das Kind die Wahl zwischen vier Instrumenten: Querflöte, Klarinette, Trompete oder Euphonium. Zu Beginn des Schuljahres erhält das Kind in seinem Instrumenten-Register Unterricht in Dreier- bis Vierergruppen, von professionell ausgebildeten Musiklehrer der Musikschule Rauenberg. Sobald die ersten Töne beherrscht werden, wird dann in der Bläserklasse musiziert. Hierbei lernen die Jungmusiker von Anfang an, was es bedeutet gemeinsam Musik zu machen und wie viel Spaß das mit sich bringen kann.

Am Ende des Schuljahres werden die erlernten Fähigkeiten in einem Jugendvorspiel unter Beweis gestellt. So können die Schüler schon den ersten großen Auftritt nach nur einem Jahr Unterricht verbuchen.

Eine unserer Bläserklassen bei einem Auftritt

Möchten Sie bereits jetzt Ihr Interesse bekunden, schreiben Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Ihren Kontaktdaten. Wir lassen Ihnen gerne Infomaterial zukommen. Ansonsten wird es zu Beginn des Schuljahres die Möglichkeit haben Infomaterial an der Schule mit zu nehmen und auch ein Instrument auszuprobieren.

Sollte der Jungmusiker oder die Jungmusikerin weiter machen wollen, so kann es weiter über den Musikverein Einzel- oder, sollte es mehrere Interessenten geben, auch Gruppenunterricht in der Musikschule Rauenberg nehmen. 

Natürlich stehen dem Jungmusiker weitere Möglichkeiten in der Gruppe zu Musizieren, z.B. in unserer Jugendkapelle jederzeit offen.

Noch eine Information in eigener Sache: Um die Bläserklasse in ihrer jetzigen, so günstigen Form zu ermöglichen, finanziert der Musikverein in erheblichen Maße die interessierten Jungmusiker. Bitte beachten Sie, dass wir dies in diesem Umfang leider nur für ein Jahr pro Kind anbieten können! Wir bedanken uns zudem bei der Gemeinde Malsch für die Förderung, sowie bei allen Spendern und Unterstützern der Jugendarbeit des Musikvereins. Ohne Ihre Unterstützung wäre dies nicht möglich! Danke!

Jungmusikerausbildung

"Kein Kind kommt unmusikalisch zur Welt! Jeder hat das Talent, erfolgreich und mit Freude ein Instrument zu erlernen!"

Deshalb hat der Musikverein "Konkordia" Malsch 1920 e.V. gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, der Musikschule Rauenberg e.V. und der Grundschule Malsch, ein musikalisches Ausbildungsprogramm für Ihre Kinder entwickelt.

Die Ausbildung von Jungmusikern liegt uns natürlich sehr am Herzen. Einerseits können wir so unsere Zukunft als musizierender Verein sichern, andererseits wissen wir auch wie wichtig das Erlernen eines Musikinstrumentes für Ihr Kind sein kann. Durch das Erlernen eines Instrumentes wird 

  • die persönliche Entwicklung Ihres Kindes gestärkt,
  • motorische Fähigkeiten gefördert,
  • die Konzentrationsfähigkeit erhöht,
  • das Logik-Verständnis geschult,
  • und außerdem wird das Sozialverhalten der Kinder gefördert.

In der Musik lernen Kinder, dass nicht der Konkurrenzdruck, sondern nur gemeinsam im Team viel erreicht werden kann.

Bitte beachten Sie, dass es für ein Einstieg nie zu spät ist! Viele Musiker sind schon in fortgeschrittenem Alter eingestiegen und haben erfolgreich das Musizieren gelernt.

In den folgenden Seiten können Sie sich über die einzelnen Ausbildungsabschnitte informieren:


Musikalische Früherziehung / Mutter-Kind-Kurs

Einstieg im Vorschulalter mit meist 3-5 Jahren.

Bei der musikalischen Früherziehung wird bei den Kindern die Freude im Umgang mit Musik geweckt. Sie versuchen Metrum und Rhythmik in der Musik zu erkennen und ein Gefühl dafür zu entwickeln, lernen verschiedene Instrumente kennen und damit umzugehen. In einer wöchentlichen Gruppensitzung erfahren die Kinder so, dass es Spaß macht in der Gruppe zu Musik zu machen.

Seit Oktober 2013 bieten wir auch den beliebten Mutter-Kind-Kurs an.


Percussion- / Rhythmusgruppe

Einstieg in der 1. & 2. Klasse der Grundschule.

Die Percussiongruppe trifft sich in der ersten und zweiten Klasse in der Grundschule in Malsch. Hier erlernen die Kinder verschiedene Percussion-Instrumente kennen und gemeinsam im Takt Rhythmen zu klatschen, zu trommeln, zu singen und zu spielen.

Dieses Angebot gilt für Kinder, die sich in der 1. und 2. Klasse der Grundschule Malsch befinden. Beachten Sie hierzu Flyer, die Ihr Kind zum Schuljahresbeginn mit nach Hause bekommt.


Instrumentalpraxis

Einstiegsalter kann je Instrument unterschiedlich sein. Meist ist ein Einstieg mit 7 Jahren möglich.

Im Instrumentalunterrich erlernt der Musikschüler auf seinem persönlichen Instrument alle notwendigen Spielfähigkeiten, die er benötigt in der Jugendkapelle/Aktivenorchester zu spielen. Der Musikschüler erhält Einzelunterricht oder Partnerunterricht bei einem professionellen Lehrer der Musikschule Rauenberg.

Der Instrumentalunterricht auf Blasinstrumenten oder Schlagzeug geschieht über unseren Kooperationspartner der Musikschule Rauenberg. Die aktuell geltenden Gebühren für Einzel- oder Gruppenunterricht entnehmen sie bitte unserer Auflistung unter: Jugendabteilung/Gebühren.

Bei Interesse melden Sie sich bitte einfach bei einem unserer Koordinatoren. Diese werden sich gerne um Ihre Anfrage kümmern und erste Kontakte mit der Musikschule, bzw. den Instrumentalausbilder für Sie knüpfen.