Beitragsseiten

Jugendarbeit

Jugendkapelle 1957, Dirigent: Nikolaus Bös

Die weitere Geschichte des Vereins ist vor allem charakterisiert durch eine intensive Jugendarbeit. Um die sich in erster Linie der damalige Vorstand und heutige Ehrenvorstand Albert Becker große Verdienste erworben hat. Im Jahr 1960 hatte der Verein nicht weniger als 40 Musikschüler, dir durch staatlich geprüfte Fachlehrer der Hekler-Volksmusikschule Heidelberg vorbildlichen Unterricht erhielten. In diese Zeit fällt auch die Gründung der Jugendkapelle "Jung-Konkordia" durch Nikolaus Bös, die im Juli 1959 anlässlich eines Musikfestes sich erstmals der Öffentlichkeit präsentierte und sich im Jahr darauf beim Bezirksmusikfest in Dielheim einen beachtlichen zweiten Rang erspielte. In der Folgezeit haben sich die Aktiven Leo Knab, Werner Kuhn, Theo Weber, Alois Knopf und Fritz Schöbinger um die Jugendausbildung besonders verdient gemacht. In den weiteren Jahren konnten immer wieder aktive Musiker als Ausbilder gewonnen werden. Heribert Renninger war einer jener Aktiven, die in Elementar- und Flötenkursen Musik-begeisterte Jugendliche zu Instrumenten führte, außerdem hat er fast 20 Jahre lang Klarinettenschüler ausgebildet. Auch andere aktive Ausbilder sind zu erwähnen, die während der letzten Jahre tätig waren. Dies sind Nina Rohnacher, Silke Wagner und Elke Junghans. Außerdem hat Karl-Günter Becker immer wieder Blechbläser in der Ausbildung. Anfang des neuen Jahrtausends wurden immer wieder in Flötenkursen Jungmusiker auf das Musizieren vorbereitet. Hier waren vor allem Simon Metzger, Katharina Förderer und später Marisa Metzger & Nadine Klary tätig.

Durch den Dirigentenwechsel im Jahr 2000 wurde die damals bestehende Jugendkapelle aufgelöst und die Jugendlichen in die Aktivenkapelle integriert. Im September 2002 wurde jedoch eine neue Jugendkapelle gegründet, die bis ins Jahr 2008 unter der Leitung von Simon Schönhoff (geb. Metzger) befand und deren Höhepunkt das Candle-Light-Konzert am 01.03.2018 darstellte, in der sie gemeinsam mit befreundeten Jungmusikern aus vielen Vereinen der Umgebung ein Projektorchester bildeten. Danach übernahm Alexander Six die Jugendkapelle für ein Jahr. In den Jahren danach übernahmen abwechselnd Katharina Förderer, Nadine Klary und Marisa Metzger die Dirigententätigkeit der Jugendkapelle. Seit 2017 leitet Nadine diese in Eigenregie.

Im Jahr 2013 wurde durch Initative des damaligen Vorstands Josef Reck und Jugendleiter Simon Schönhoff (geb. Metzger), gemeinsam mit Frau Kuhn Bender der Grundschule Malsch die Bläserklasse gegründet, um kontinuierliche Nachwuchsarbeit zu fördern.