Drucken

Fronleichnam in Malsch

Die Musiker bei der Fronleichnamsprozession

Vergangenen Donnerstag begleitete der Musikverein traditionell die Fronleinamsprozession durch Malsch.

Vor der St. Juliana Kirche stellte sich die Prozession auf. Der erste Teil der Prozession führte über die Friedhofstraße hinunter an das alte Feuerwehrhaus, an die KaGe "Narhalla".

Der Weg hierher wurde mit zahlreichen Fähnchen in Blumenkästen der Anwohner gesäumt. Die Straße war bunt umrahmt. Unten angekommen, konnte der wunderbar blütengezierte Altar bewundert werden. Dieser wurde unter anderem auch von unseren Musikern Konrad Becker und Tochter Melanie liebevoll aufgebaut. Neben dem Gesangsvortrag des Kirchenchors begleiteten wir Musiker die von der Gemeinde gesungenen Kirchenlieder. Weiter ging der Prozessionszug bis zur Volksbank in der Hauptstraße, wo der Eingang ebenfalls prächtig mit Fähnchen und Blumenschmuck verziert war. Auch hier gab der Musikverein der Gemeinde bei den Kirchenliedern den Takt vor.  Das letzte und für uns Musiker das härteste Stück des Prozessionsweges, führte über den Kirchberg wieder hinauf zum Kirchenvorplatz. Bei dem sonnigen Wetter kam man leicht ins schwitzen, doch aus der Puste kamen wir nicht. Pater Kretz bedankte sich für unser tolles Mitwirken, bewunderte unseren flotten Marsch aufwärts und die Gemeinde applaudierte uns kräftig. 

Zugriffe: 1240